Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 27. März 2016

Auferstehung - Frohe Ostern!



Auferstehung, liebe Leser, ist nicht die Wiederholung des Selben, aber die Erneuerung des Lebens. In vielfältiger Weise durchzieht der Gedanke die europäische Geschichte.

Auch wenn wir Dax im Augenblick noch nicht entnehmen können, wie er sich erneuern, und wie das europäische Leben in Einklang wieder auferstehen soll, steckt in diesem Gedanken Zuversicht und Vertrauen auf ungebrochene Kräfte und darauf, dass ein Prozess der Selbsterneuerung die Sache steuern könnte.

In diesem Sinne, liebe Leser, grüße ich Sie herzlich: Frohe Ostern!




Dienstag, 15. März 2016

Böse Börse




Zweifelsohne: Ein gelungener Ausbruch sähe anders aus! Dax nutzt meine Gutwilligkeit und will mich verhöhnen. Zur Strafe werde ich ihm bald nur noch schlechte Prognosen schreiben.

An der ersten besten Strukturlinie aus der Periode des kunstvollen Aufbaues des Crashs in 2011 machte Dax einen Rückzieher. Diese Linie ist sehr zart und hat eine himmelblaue Farbe in meinem Chart.  Die nächste ist nur unwesentlich höher gelagert. Weiter wird es Dax, sollte er mit treibender Schubkraft gehandelt werden, kaum bringen....

Abwärts wird man ihn vielleicht auch nicht lassen? Es gibt Kräfte im Markt, die um jeden Preis ein negatives Signal verhindern wollen. Wir halten im Auge, wie weit das gelingen kann...

Für jede Situation, besonders die entscheidenden, finden Sie, liebe Leser, Kursmarken, die Sie als Abonnent jeden Morgen vor Handelsbeginn, d.h in diesem Falle vor 8.00 Uhr morgens bei gittaa.de nachlesen können. Damit können sie dann Ihre eigene Analyse vergleichen und vielleicht zurechtrücken. In den meisten Fallen wird es das Depot danken und gern etwas davon für die monatlichen kleinen Gebühren abzwacken.

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden




Montag, 7. März 2016

Rosskur oder ultimative Crash-Erfindungstruktur?



Sicherlich wird z.zt. gerne übersehen, dass Dax allerhand Eigenarten zeigt, wie auch die amerikanischen Indizes. Man vertraut im allgemeinen sehr darauf, dass die Maßnahmen der Notenbanken die gleichen Wirkungen zeigen werden wie in den vergangenen sieben Jahren.

Es gibt in den Charts einige Anhaltspunkte dafür, dass die erhofften Wirkungen ausbleiben könnten. gittaa.de werden. Der Letter bietet nicht nur etwas für Daytrader, sondern wird auch gerne vom durchschnittlichen Anleger gelesen. Gittaa muss nämlich nicht irgend eine Ansicht verkaufen. Sie genießt den Luxus, ganz unabhängig den Markt zu betrachten und ihre Rückschlüsse zu ziehen. Eine Analyse soll begründet das zeigen, was möglich werden kann. Natürlich muss der Markt bestätigend wirken. Das beste Orakel kann nicht hellsehen.
Wenn Sie, liebe Leser wissen wollen, was das für Dax im Falle des Ernstes bedeuten könnte, müssten Sie ein Abonnent von

http://gittaa.de


Allen Lesern, die sich nicht an gittaa näher heran trauen, sei die Kapitalmarktanalyse für den Monat März von Allianz Global Investors zur Lektüre anempfohlen: https://www.allianzglobalinvestors.de

Gesundheit und Wohlbefinden
.
.