Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 30. Dezember 2015

Guten Rutsch!

Es war einmal im Jahr 2015 nach unserer Zeitrechnung. Es war ein Jahr größter Börsenspekulation, wie man es noch nicht gesehen hatte. Vom Beginn des Jahres bis zu seinem Ende bewältigte Dax eine Strecke von 7.600  Punkten seine Wertes. Was er gewonnen hatte, ging verloren bis auf die Hälfte der Wegstrecke, die er zurückerobern konnte. ......

Mir scheint, liebe Leser, die Heinzelmännchen wähnten sich unbeobachtet und waren recht fleißig. Jetzt aber hat doch wohl ein überaus Neugieriger Erbsen im Dax-Haus verstreut..

Lesen Sie mit, wie gittaa den Übeltäter identifiziert und der Schandtat überführt. Jeden Morgen immer wieder spannend und entspannend vor oder nach dem Frühstück, mit Kaffee oder Tee, auch heißer Schokolade, ein erquickliches Vergnügen mit dem Sie Ihren Blick auf die Börse schärfen!

http://gittaa.de

Rutschen Sie gut, liebe Leser, ins Neue Jahr, aber rutschen Sie nicht aus. Lassen Sie sich stets und immer von ihren besten Freunden und Ihrer Familie stützen, dann geht alles gut aus! Ich wünsch Ihnen und Ihrem Haus Glück und Segen, dazu wie immer im Speziellen


Gesundheit und Wohlbefinden

.

Dienstag, 29. Dezember 2015

Spielfeld oder Kampfplatz?

Der Handel in den letzten Stunden des Jahres wird bestimmt von S&P. Der Schlusskurs des ersten Handelstages des Jahres dieses Index' lag bei 2.058,2 Punkten. Wenigstens diesen Wert wird er bis zum Jahresschluss halten wollen. Die amerikanischen Börsen handeln offiziell bis 22.00Uhr am 31.Dezember.

Bei Gold könnte ein allgemeines Sicherheitsbedürfnis Ausdruck finden. Der warme Glanz des Metalles lockt immer wieder Käufer an. Ein Ausbruch wird vorbereitet. Es steht aber nicht dran, ob er wirklich nach oben erfolgen kann.

Lesen Sie mit bei gittaa.de! Hier finden Sie immer die wohl besten Kurs- und Zielmarken, die täglich veröffentlicht werden; auch in den letzten Handelstagen des Jahres.


Gesundheit und Wohlbefinden



Sonntag, 27. Dezember 2015

Noch zweieinhalb Handelstage bis zum Jahresschlusskurs

Während eine Vanillekugel mit heißen Apfelscheiben in süßem Limettensirup sich zur Weihnachtsgans gesellte und allen ein Stündchen Pause gönnte, fiel mir auf, dass einige Rohstoffe metallischer Art sich von ihren Tiefs erholt hatten und mit ersten Kaufsignalen mächtig Hoffnung machen. Ja, doch, das sind positive Signale, wenn sie denn bestätigt werden. Viel Genaues, oder wohin das kommende Jahr uns führen soll, lässt sich nicht ablesen. Warten wir - bis sich die Lage klärt - und die Wegmarken aufgestellt wurden.

Welche Kursmarken dazu gehören, dazu steht schon heute etwas, liebe Leser, bei gittaa.de. Sie können alles erfahren, wenn Sie sich den Abonnenten aus halb Europa und von Übersee anschließen.

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden
.





Mittwoch, 23. Dezember 2015

Frohe Weihnachten!


Frohe Weihnachten, liebe Leser, wünsche ich Ihnen, wie in jedem Jahr, mit einem selbst entwickelten Chart. Betrachten Sie diesen Versuch auch dieses Mal mit Vergnügen.
Um noch einmal bis zu den Sternen zu kommen, müsste Dax  10.800 Punkte per Jahresschlusskurs ganz klar überwinden. Ob er das will und schafft bis Silvester?
Genießen Sie die freien Tage ohne Börse im Kreise Ihrer Lieben, lassen Sie sich tüchtig beschenken und langen Sie beim Gänsebraten kräftig zu. Es ist nur gut, wenn wir im nächsten Jahr etwas zuzusetzen haben.

Gesundheit und Wohlbefinden

http://gittaa.de




Dienstag, 22. Dezember 2015

Es qualmen die Socken!

300 Weihnachtspunkte hin, 300 Weihnachtspunkte her.
Letzte-Minute-Börsengeschäfte mit Umtauschrecht. Dem Weihnachtsmann qualmen die Socken. Hoffentlich bricht der arme Kerl nicht noch zusammen.
Dax schloss den späten Handel mit 10.551 Punkten, fast genau an der gleichen Stelle wie am Freitagabend. Die Tageskerze leuchtet lichterloh mit einem langen Docht wie eine Fackel. Man beachte dabei: Sie hatte sich zum zweiten Male an der 20-Tagelinie entzündet.,.....






Nachbörslich erholten sich die amerikanischen
Indizes weiter. S&P legte noch 6 Punkte zu. Sein Chart ruft nach 1.942 oder 1.927 Punkten. Dafür müssten aber erstmal 2.005 brechen. Soll man so etwas  in die Weihnachtspäckchen packen?.....

Vielleicht mag man kurz vor Weihnachten nicht mehr lange neue Waren wählen, sondern möchte gleich zur Kasse schreiten?

Bleiben Sie gelassen, liebe Leser, irgendetwas wird noch übrig bleiben, so dass auch Sie Gelegenheit finden, die Kasse klingeln zu lassen.

Ich wünsche Ihnen ein frohes Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Lieben. Den 23.Dezember müssten Sie einmal ohne meinen Letter auskommen oder einfach nicht handeln. Auf die Handelstage zwischen den Jahren bin ich schon gespannt und werde Sie, liebe Leser, wie immer, mit den allerbesten Kursmarken und einer Aufmerksamkeitslinie versorgen - auf meinem Blog bei

https://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden



Sonntag, 20. Dezember 2015

Am Ende schwach?

Der Vierte Advent neigt sich dem Ende zu. Mit Kerzenschein, Adventsplätzchen und fast frühlingshaften Temperaturen eine ungewöhnliche Mischung.

Mein Sonntagsletter ist fertig gestellt und findet Dax in einer gemischten Lage.  Trotz frühlingshafter Temperaturen handelt er in einer dunklen Jahreszeit: Manche Vergleiche drängen sich  zum Handelsverlauf des Jahres 2011 auf. Vielleicht gibt uns das einen Anhalt, um uns nicht als zu erwartungsvoll auf das Jahresende zu freuen.

In meinem Chart ist Dax nicht mehr so sehr weit entfernt von der Finanzkrisenüberwindungslinie. Sie ist eine meiner  Feststellungen im Chart, die immer eine gute Orientierung geboten haben. Bleibt zu hoffen, dass er sie in diesem Jahr nicht mehr bricht und auch nicht andere wichtigen Marken.

http://gittaa.de

                                                                                        Gesundheit und Wohlbefinden


Freitag, 18. Dezember 2015

Was ist mit Japan los?

Mit dem Beschluss der Bank of Japan, das Easing zu erweitern und am Aktienmarkt zusätzlich ETFs zu kaufen, verlor Nikkei heute innerhalb von 2 Stunden  ca. 800 Punkte. Ist die Abwärtsbewegung jetzt beendet?

Wird auch die FED in Kürze beschließen, S&P in den nächsten Jahren auf der Höhe von  2.072 Punkten zu halten?

Alles über Dax & Co: gittaa's lesen. Täglich prima Kursmarken, versehen mit einem Kommentar

http://gittaa.de

                                                                                       Gesundheit und Wohlbefinden





Donnerstag, 17. Dezember 2015

In Rahmen ..... bis auf Yuan!

So gut sah die Tageskerze zum Kassaschluss gar nicht aus. Die Kurse waren aber oberhalb der wichtigen Barriere, die ich nannte, geblieben und Dax änderte auch im späten Handel nichts daran. Der Markt reagierte wenig volatil und nahm die Zinserhöhung von 0,25 Basispunkten, auch die Befragung von Frau Yellen durch die Journalisten positiv auf. Dax stieg im späten Handel, blieb aber im Rahmen der angegebenen Kursmarken.

Der asiatische Markt notiert heute Morgen sehr positiv. Die chinesische Währung bewegte sich dynamisch abwärts, so dass nun damit gerechnet werden darf, dass die Währung nach und nach weiter abwertet  und bald auch  zu Kursen unterhalb der Bewertungen der Jahre 2008 bis 2010 notieren könnte.

Welche Kursmarken für heute gelten, können Sie, liebe Leser, erfahren, wenn Sie meinen Blog auf gittaa.de abonnieren. Möglicherweise werden  meine Kursmarken, die eine sehr starke Aussagekraft haben und mit sehr hoher Trefferquote während des Handels angelaufen werden, zu einer wesentlichen Verbesserung Ihrer Handelsergebnisse führen. Gestern hätten  Sie jedenfalls bald gewusst, wohin der Hase laufen könnte. Sie dürfen meine Kursmarken nutzen oder ignorieren. Wenn Sie abonniert haben, könne Sie  in zweifelhaften Situationen, in denen Sie sich selbst keinen Reim auf Dax machen können, jederzeit darauf zurückgreifen

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden




Mittwoch, 16. Dezember 2015

Zuschauen und staunen: Extreme Kursausschläge angegeben

"So ein schöner Tag!
Dax, wie in besten Zeiten, mit einem Zugewinn von 3%. Selbst die Deutsche Bank bekommt wieder einen Hoffnungsschimmer!

Dax blieb im Widerstandskluster hängen und, wenn man genau hinsieht, leider auch am steilen Abwärtstrend vom 01.Dezember.
......... Wer die Weihnachtsralley kaufen wollte, hat es mit Sicherheit heute getan. Was jetzt noch folgt sind Spekulanten, die so schnell gehen werden, wie sie kamen. Die Pressekonferenz mit Frau Yellen ab 20.30 Uhr kann dank dieses Links verfolgt werden:
http://www.ustream.tv/federalreserve

....... Es kann vor und während der Pressekonferenz extrem volatil werden, denn dieses Ereignis einer möglichen Zinserhöhung nach Jahren der Verbilligung ist ein außerordentliches Ereignis und kann zu Erschütterungen in beide Richtungen führen, auch bei den Währungen. Ich bin auf alles gefasst......"

Dies, liebe Leser, ist ein kleiner Auszug aus meinem Letter für den 16.Dezember. Ich habe Kursmarken angegeben, bis wohin, bei extremer Volatilität, Dax ausschlagen könnte. Im Wesentlichen empfehle ich das: Bleiben Sie dran, aber bleiben sie vorsichtig. Zuschauen und staunen kann nicht schaden; es schonte die Nerven und möglicherweise Ihr Depot.

Sie können meinen täglichen Letter abonnieren und möglicherweise werden  meine Kursmarken, die eine sehr starke Aussagekraft haben und mit sehr hoher Trefferquote während des Handels angelaufen werden, zu einer wesentlichen Verbesserung Ihrer Handelsergebnisse führen, auch wenn ich für den heutigen Entscheidungstag die Handelsrisiken für zu hoch halte, um mitzumischen. Das aber bleibt Ihnen vorbehalten. Sie dürfen meine Kursmarken nutzen oder ignorieren. Wenn Sie abonniert haben, könne Sie jederzeit darauf zurückgreifen, auch in zweifelhaften Situationen, in denen Sie sich selbst keinen Reim auf Dax machen können.

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden



Dienstag, 15. Dezember 2015

Was das wohl wird?

"Ein volatiler Markt. Dax hatte mein beschriebenes Kursziel im Minimalbereich erreicht, aber nicht ohne vorher die Gegenrichtung einzuschlagen. Es gibt offenbar ein Anliegen, sich mit einer Weihnachtsrallye zu befassen.  Davon könnten wir heute noch etwas mehr zu sehen bekommen.

Jetzt wurde verschiedentlich veröffentlicht, dass der 15.Dezember der eigentliche Beginn einer Jahresendrallye sein soll. ........... (http://www.nzz.ch/finanzen) ........"


Was gittaa dazu meint, und wie sie die Lage beurteilt, welche Kursmarken entscheidend sein können, dass können Sie, liebe Leser, in Erfahrung bringen, wenn Sie gittaa.de abonnieren. Sie befinden sich dort in guter Gesellschaft mit Lesern aus halb Europa und von Übersee.

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden



Sonntag, 13. Dezember 2015

Über die Rolle von Adam und Eva und andere Zusammenhänge

Am Freitag hatte ich meinen Lesern auf gittaa.de eine Chartformation vorgestellt, die einen schönen Namen hat. Der Name, so meinte ich, sei das einzige was schön ist an dieser Formation. Jedenfalls war sie uns dienlich, die richtige Richtung zu treffen und die passenden Kursmarken dazu, auch wenn ich im Verlauf des Tages nachbessern musste, denn Dax lief doch viel schneller als gedacht, weil S&P und die anderen amerikanischen Indizes  aufs Gaspedal traten.

Ob und wie sich sich die Zusammenhänge ineinanderfügen, versuche ich in meiner heutigen Analyse vorweg zu sehen. Das kann schiefgehen. Schon Adam und Eva lebten mit der Gefahr in einen Abwärtsstrudel gerissen zu werden. Eine interessante Woche,die alles bietet, was wir nicht mögen: jede Menge Unsicherheiten bis zum Großen Verfall am Freitag.

Miterleben, wenn alles passt: "rauscht einfach durch. einmal mehr eine analyse auf den punkt. chapeau!". Ob das auch für die kommende Woche so gut gelingen kann? Ungewiss! Prognose bleibt ein Risiko, denn Dax muss auch das tun, was ihm möglich ist.

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden


Freitag, 11. Dezember 2015

Das sieht nicht gut aus!

Man muss es einsehen, in diesem Jahr warten wir auf eine Rallye vergebens. Vielleicht gibt es immer wieder Bewegungen, die aussehen als seien sie ein Start, in Wirklichkeit dienen diese aber dazu, Postionen günstig zu schließen......
Die amerikanischen Indizes hatten Dax noch hinauf und und hinunter geholfen - der Zerrüttungsprozess setzte sich fort.....

China beschleunigt seinen Währungsverfall. Man kann nicht davon ausgehen, dass das zu steigenden Aktien-Kursen führen wird.

Um vom Schlusskurs um 22.00 Uhr bei 10.576 Punkten bis zur Aufmerksamkeitslinie und darüber hinaus in einen Aufwärtsmodus zu gelangen, wäre es für Dax gar nicht weit.....
Vermutlich wird er es dennoch nicht schaffen. ......"





Danke an meine Leser, die meine daraus zu folgernden Kursmarken nicht nur zur Kenntnis nehmen, sondern auch erfolgreich traden! 

Kommentar: "rauscht einfach durch. einmal mehr eine analyse auf den punkt. chapeau!"


Gesundheit und Wohlbefinden




Mittwoch, 9. Dezember 2015

Schwere Aufgabe

"Dax war gestern punktgenau bis zur 50-Tagelinie bei 10.616 gefallen. Seine Erholung blieb bis zum Handelsschluss um 22.00 Uhr bescheiden. Er schloss mit 10.677 Punkten aber doch im Aufwärtsmodus. Das freut uns, denn mit dem Verlauf des gestrigen Tages hat er sich in eine gefährliche Lage gebracht.......

......Euro notiert nun oberhalb seiner 50-Tagelinie. Weiter steigende Kurse sind aufgerufen; eine wichtige Voraussetzung für eine Preiserholung beim Öl......."


Was sagt ein gittaa's-Leser heute zu meiner Prognose? "Perfekt", denn nicht nur die Analyse stimmte, sondern auch die Kursmarken bis auf den Punkt. Jetzt warten wir auf den nächsten Schachzug, den die großen Händler planen könnten.

Auch Sie, liebe Blogspot-Freunde, könnten von gittaa's-Prognosen profitieren, wenn Sie abonnieren. Möglicherweise wird dann ihr Handel etwas profitabler. Eine Garantie dafür kann ich nicht geben, denn man muss auch frei sein, um das, was ich schreibe, nachzuvollziehen. .... und ein bisschen Geduld muss man haben, bis man den Sinn einiger Kursmarken erlebt hat und verinnerlichen kann: Daher auch Börsenorakel.


Gesundheit und Wohlbefinden


Dienstag, 8. Dezember 2015

Ein schöner Schein

Das hat ja prima funktioniert, liebe Leser! So hell leuchtete die Kerze vom Zweiten Advent in den neuen Tag hinein .... bis zur Mittagsstunde. Dann wurde langsam deutlich, dass sie sich selbst verzehrt. Oh, schöner Schein!
Gold konnte nichts zur Rettung des Öl-Preises beitragen. Das verschreckt Amerika. Nun wird man sich vielleicht sagen, die Zinsen können ganz unmöglich steigen, der Fracking-Industrie geht ein Licht aus nach dem anderen.

Die Chinesische Währung kommt ins Rutschen.....


... wie auch der Rubel











Welche Kursmarken gittaa in dieser Situation findet, lesen alle Abonnenten bereits vor Start der Börsen in Europa im neuen Blog  bei

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden


Sonntag, 6. Dezember 2015

Zünden Sie die zweite Kerze an; wir brauchen Licht!

"Zum Markt - oder soll ich besser sagen zum Chart - ließe sich schier unendlich viel sagen, was Hoffnung begründen könnte, wie z.B. dieses: Unterhalb der 50-Tagelinie lassen sich  zahlreich Linien finden, die aus vergangenen Gaps herrühren und unterstützend wirken könnten....

.....Bei Euro und Gold waren die allgemeinen Annahmen negativ. Für mich wurde durch die Veränderungen im Chart eine mögliche Meinungsänderung der ausschlaggebenden Marktteilnehmer angekündigt.
Der Umschwung in den genannten Werten hat mit der Zurückhaltung Herrn Draghis zu tun. Im
Hintergrund der hohen Aktienkurse sehen wir gravierende Verwerfungen im Markt......"


Es lohnt sich einfach dabei zu sein! Auch mein heutiger Sonntagsletter ist sehr spannend. Sie müssen nicht alles handeln, die Informationen und meine Marktauffassung könnten Ihnen vielleicht allein schon weiter helfen.

http://gittaa.de


Gesundheit und Wohlbefinden


Freitag, 4. Dezember 2015

Gute Erholung gewünscht

"Vielleicht ist die starke Börsenbewegung nicht allein Herrn Draghi zuzuschreiben. In den USA stellte sich heraus, dass das Massaker vom Dienstag auch ein terroristischer Angriff gewesen sein könnte. .....

Die im Tageschart unsichtbaren Kurse, die nach dem vom Terrorangriff von Paris erschienen, könnten noch eine Rolle spielen, aber wahrscheinlich nicht sofort. Sofort könnte Dax hingegen ein Bearish Island Reversal hindern. Diese Aufgabe wird heute vermutlich den Handel bestimmen.

...... Euro hatte in wenigen Stunden das Potential aus der Flagge, dem bullishen Keil, was ich seit Tagen beschrieb, abgearbeitet und überboten. Er wird voraussichtlich bis in den Bereich 1,082 korrigieren.

Auch Gold versucht als Nachzügler seiner Flagge zu entrinnen. Im gleichen Zuge könnte sich WTI erholen......"

Vielleicht, liebe Leser, können Sie meine trefflichen Prognosen, soweit sie hier in diesem Blog nachvollziehbar sind, überzeugen und Sie erwägen, gittaa.de zu abonnieren. Das will wohl überlegt sein, denn nicht alle Leser können automatisch auch meine trefflichen Kursmarken und Hinweise so weit beachten, dass sie zum ersehnten Erfolg führen. Manchmal steht einfach die eigene Erwartung dagegen. Wenn dann kein Stop gesetzt ist, wird es bitter.

Für die meisten aber lohnt sich gittaa's immer.

http://gittaa.de

Ich wünsche Ihnen, liebe Leser ein erholsames Adventswochenende nach dieser anstrengenden Handelswoche.

Gesundheit und Wohlbefinden







Mittwoch, 2. Dezember 2015

Amerika schütze uns davor!

".... Es gibt verschiedene Perspekiven  aus denen heraus, die Lage beurteilt werden könnte.
Die Bedeutung bestimmter Kursmarke hatte ich genannt, im Zusammenhang damit auch die Regelmäßigkeit möglicher Trendkanäle.

In einer nächsten,  etwas kurzfristigeren Betrachtung zeige ich Ihnen, liebe Leser, noch diesen möglichen bearishen Keil, den Dax überwinden sollte. Ein Widerruf des Ausbruchs steht vielleicht kurz bevor. Das macht die Sache etwas brenzlich.

Mit Durchbruch unter die 11.270 besteht die Gefahr, dass Dax auch die untere Grenze  des Keils (11.127) testen und anschließend mit Schwung vielleicht sogar die 200-Taglinie (11.085) durchschlagen möchte.
Amerika schütze uns davor!...."



Täglich, liebe Leser, klopfe ich die Perspektiven ab, aus welcher Dax betrachtet werden könnte, um so die wichtigen Hinweise zu geben. Dazu kommen meine bekannten, auf bestimmte Weise gewonnenen Kursmarken mit weit überdurchschnittlicher Trefferquote, die meinen Letter so einzigartig machen und jeden Dax-Trader, gleichgültig, ob von Deutschland oder von fernen Landen aus handelnd, mit den vielleicht besten Kursmarken versorgt, die veröffentlicht werden.
Sie, liebe Leser, können dem täglichen Leseerlebnis beiwohnen, wenn Sie sich den Abonnenten aus Deutschland, Europa und von Übersee anschließen.

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden





Dienstag, 1. Dezember 2015

Rallye oder nicht?

Während der vergangenen vier Handelstage orientierte sich Dax deutlich am oberen Bollingerband. Soll daraus eine Jahresendrallye werden, könnten die Kurse sukzessive mit dem Band weiter steigen. Dabei würde die Volatilität fallen. Unbeschadet bliebe eine solche Rallye auch, wenn zwischendurch hier und da eine kleine rote Kerze auftauchte, solange sie nicht mehr als eine kleinen Nachfolgerin fände. Selten war in der Vergangenheit bei einer vergleichbaren Bewegung ein Tageseinbruch vom mehr als 200 Punkten zu verbuchen. Häufig tauchte parallel dazu ein steigender Euro auf.

Ob daraus nun eine Rallye wird oder nicht - auch wann sie bricht - können Sie, liebe Leser, als Abonnent bei gittaa.de mitverfolgen. Sie erhalten dort einen täglichen Überblick über die Märkte und die wohl besten Kursmarken, die für Dax-Trader veröffentlicht werden.

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden