Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 30. Dezember 2015

Guten Rutsch!

Es war einmal im Jahr 2015 nach unserer Zeitrechnung. Es war ein Jahr größter Börsenspekulation, wie man es noch nicht gesehen hatte. Vom Beginn des Jahres bis zu seinem Ende bewältigte Dax eine Strecke von 7.600  Punkten seine Wertes. Was er gewonnen hatte, ging verloren bis auf die Hälfte der Wegstrecke, die er zurückerobern konnte. ......

Mir scheint, liebe Leser, die Heinzelmännchen wähnten sich unbeobachtet und waren recht fleißig. Jetzt aber hat doch wohl ein überaus Neugieriger Erbsen im Dax-Haus verstreut..

Lesen Sie mit, wie gittaa den Übeltäter identifiziert und der Schandtat überführt. Jeden Morgen immer wieder spannend und entspannend vor oder nach dem Frühstück, mit Kaffee oder Tee, auch heißer Schokolade, ein erquickliches Vergnügen mit dem Sie Ihren Blick auf die Börse schärfen!

http://gittaa.de

Rutschen Sie gut, liebe Leser, ins Neue Jahr, aber rutschen Sie nicht aus. Lassen Sie sich stets und immer von ihren besten Freunden und Ihrer Familie stützen, dann geht alles gut aus! Ich wünsch Ihnen und Ihrem Haus Glück und Segen, dazu wie immer im Speziellen


Gesundheit und Wohlbefinden

.

Dienstag, 29. Dezember 2015

Spielfeld oder Kampfplatz?

Der Handel in den letzten Stunden des Jahres wird bestimmt von S&P. Der Schlusskurs des ersten Handelstages des Jahres dieses Index' lag bei 2.058,2 Punkten. Wenigstens diesen Wert wird er bis zum Jahresschluss halten wollen. Die amerikanischen Börsen handeln offiziell bis 22.00Uhr am 31.Dezember.

Bei Gold könnte ein allgemeines Sicherheitsbedürfnis Ausdruck finden. Der warme Glanz des Metalles lockt immer wieder Käufer an. Ein Ausbruch wird vorbereitet. Es steht aber nicht dran, ob er wirklich nach oben erfolgen kann.

Lesen Sie mit bei gittaa.de! Hier finden Sie immer die wohl besten Kurs- und Zielmarken, die täglich veröffentlicht werden; auch in den letzten Handelstagen des Jahres.


Gesundheit und Wohlbefinden



Sonntag, 27. Dezember 2015

Noch zweieinhalb Handelstage bis zum Jahresschlusskurs

Während eine Vanillekugel mit heißen Apfelscheiben in süßem Limettensirup sich zur Weihnachtsgans gesellte und allen ein Stündchen Pause gönnte, fiel mir auf, dass einige Rohstoffe metallischer Art sich von ihren Tiefs erholt hatten und mit ersten Kaufsignalen mächtig Hoffnung machen. Ja, doch, das sind positive Signale, wenn sie denn bestätigt werden. Viel Genaues, oder wohin das kommende Jahr uns führen soll, lässt sich nicht ablesen. Warten wir - bis sich die Lage klärt - und die Wegmarken aufgestellt wurden.

Welche Kursmarken dazu gehören, dazu steht schon heute etwas, liebe Leser, bei gittaa.de. Sie können alles erfahren, wenn Sie sich den Abonnenten aus halb Europa und von Übersee anschließen.

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden
.





Mittwoch, 23. Dezember 2015

Frohe Weihnachten!


Frohe Weihnachten, liebe Leser, wünsche ich Ihnen, wie in jedem Jahr, mit einem selbst entwickelten Chart. Betrachten Sie diesen Versuch auch dieses Mal mit Vergnügen.
Um noch einmal bis zu den Sternen zu kommen, müsste Dax  10.800 Punkte per Jahresschlusskurs ganz klar überwinden. Ob er das will und schafft bis Silvester?
Genießen Sie die freien Tage ohne Börse im Kreise Ihrer Lieben, lassen Sie sich tüchtig beschenken und langen Sie beim Gänsebraten kräftig zu. Es ist nur gut, wenn wir im nächsten Jahr etwas zuzusetzen haben.

Gesundheit und Wohlbefinden

http://gittaa.de




Dienstag, 22. Dezember 2015

Es qualmen die Socken!

300 Weihnachtspunkte hin, 300 Weihnachtspunkte her.
Letzte-Minute-Börsengeschäfte mit Umtauschrecht. Dem Weihnachtsmann qualmen die Socken. Hoffentlich bricht der arme Kerl nicht noch zusammen.
Dax schloss den späten Handel mit 10.551 Punkten, fast genau an der gleichen Stelle wie am Freitagabend. Die Tageskerze leuchtet lichterloh mit einem langen Docht wie eine Fackel. Man beachte dabei: Sie hatte sich zum zweiten Male an der 20-Tagelinie entzündet.,.....






Nachbörslich erholten sich die amerikanischen
Indizes weiter. S&P legte noch 6 Punkte zu. Sein Chart ruft nach 1.942 oder 1.927 Punkten. Dafür müssten aber erstmal 2.005 brechen. Soll man so etwas  in die Weihnachtspäckchen packen?.....

Vielleicht mag man kurz vor Weihnachten nicht mehr lange neue Waren wählen, sondern möchte gleich zur Kasse schreiten?

Bleiben Sie gelassen, liebe Leser, irgendetwas wird noch übrig bleiben, so dass auch Sie Gelegenheit finden, die Kasse klingeln zu lassen.

Ich wünsche Ihnen ein frohes Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Lieben. Den 23.Dezember müssten Sie einmal ohne meinen Letter auskommen oder einfach nicht handeln. Auf die Handelstage zwischen den Jahren bin ich schon gespannt und werde Sie, liebe Leser, wie immer, mit den allerbesten Kursmarken und einer Aufmerksamkeitslinie versorgen - auf meinem Blog bei

https://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden



Sonntag, 20. Dezember 2015

Am Ende schwach?

Der Vierte Advent neigt sich dem Ende zu. Mit Kerzenschein, Adventsplätzchen und fast frühlingshaften Temperaturen eine ungewöhnliche Mischung.

Mein Sonntagsletter ist fertig gestellt und findet Dax in einer gemischten Lage.  Trotz frühlingshafter Temperaturen handelt er in einer dunklen Jahreszeit: Manche Vergleiche drängen sich  zum Handelsverlauf des Jahres 2011 auf. Vielleicht gibt uns das einen Anhalt, um uns nicht als zu erwartungsvoll auf das Jahresende zu freuen.

In meinem Chart ist Dax nicht mehr so sehr weit entfernt von der Finanzkrisenüberwindungslinie. Sie ist eine meiner  Feststellungen im Chart, die immer eine gute Orientierung geboten haben. Bleibt zu hoffen, dass er sie in diesem Jahr nicht mehr bricht und auch nicht andere wichtigen Marken.

http://gittaa.de

                                                                                        Gesundheit und Wohlbefinden


Freitag, 18. Dezember 2015

Was ist mit Japan los?

Mit dem Beschluss der Bank of Japan, das Easing zu erweitern und am Aktienmarkt zusätzlich ETFs zu kaufen, verlor Nikkei heute innerhalb von 2 Stunden  ca. 800 Punkte. Ist die Abwärtsbewegung jetzt beendet?

Wird auch die FED in Kürze beschließen, S&P in den nächsten Jahren auf der Höhe von  2.072 Punkten zu halten?

Alles über Dax & Co: gittaa's lesen. Täglich prima Kursmarken, versehen mit einem Kommentar

http://gittaa.de

                                                                                       Gesundheit und Wohlbefinden





Donnerstag, 17. Dezember 2015

In Rahmen ..... bis auf Yuan!

So gut sah die Tageskerze zum Kassaschluss gar nicht aus. Die Kurse waren aber oberhalb der wichtigen Barriere, die ich nannte, geblieben und Dax änderte auch im späten Handel nichts daran. Der Markt reagierte wenig volatil und nahm die Zinserhöhung von 0,25 Basispunkten, auch die Befragung von Frau Yellen durch die Journalisten positiv auf. Dax stieg im späten Handel, blieb aber im Rahmen der angegebenen Kursmarken.

Der asiatische Markt notiert heute Morgen sehr positiv. Die chinesische Währung bewegte sich dynamisch abwärts, so dass nun damit gerechnet werden darf, dass die Währung nach und nach weiter abwertet  und bald auch  zu Kursen unterhalb der Bewertungen der Jahre 2008 bis 2010 notieren könnte.

Welche Kursmarken für heute gelten, können Sie, liebe Leser, erfahren, wenn Sie meinen Blog auf gittaa.de abonnieren. Möglicherweise werden  meine Kursmarken, die eine sehr starke Aussagekraft haben und mit sehr hoher Trefferquote während des Handels angelaufen werden, zu einer wesentlichen Verbesserung Ihrer Handelsergebnisse führen. Gestern hätten  Sie jedenfalls bald gewusst, wohin der Hase laufen könnte. Sie dürfen meine Kursmarken nutzen oder ignorieren. Wenn Sie abonniert haben, könne Sie  in zweifelhaften Situationen, in denen Sie sich selbst keinen Reim auf Dax machen können, jederzeit darauf zurückgreifen

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden




Mittwoch, 16. Dezember 2015

Zuschauen und staunen: Extreme Kursausschläge angegeben

"So ein schöner Tag!
Dax, wie in besten Zeiten, mit einem Zugewinn von 3%. Selbst die Deutsche Bank bekommt wieder einen Hoffnungsschimmer!

Dax blieb im Widerstandskluster hängen und, wenn man genau hinsieht, leider auch am steilen Abwärtstrend vom 01.Dezember.
......... Wer die Weihnachtsralley kaufen wollte, hat es mit Sicherheit heute getan. Was jetzt noch folgt sind Spekulanten, die so schnell gehen werden, wie sie kamen. Die Pressekonferenz mit Frau Yellen ab 20.30 Uhr kann dank dieses Links verfolgt werden:
http://www.ustream.tv/federalreserve

....... Es kann vor und während der Pressekonferenz extrem volatil werden, denn dieses Ereignis einer möglichen Zinserhöhung nach Jahren der Verbilligung ist ein außerordentliches Ereignis und kann zu Erschütterungen in beide Richtungen führen, auch bei den Währungen. Ich bin auf alles gefasst......"

Dies, liebe Leser, ist ein kleiner Auszug aus meinem Letter für den 16.Dezember. Ich habe Kursmarken angegeben, bis wohin, bei extremer Volatilität, Dax ausschlagen könnte. Im Wesentlichen empfehle ich das: Bleiben Sie dran, aber bleiben sie vorsichtig. Zuschauen und staunen kann nicht schaden; es schonte die Nerven und möglicherweise Ihr Depot.

Sie können meinen täglichen Letter abonnieren und möglicherweise werden  meine Kursmarken, die eine sehr starke Aussagekraft haben und mit sehr hoher Trefferquote während des Handels angelaufen werden, zu einer wesentlichen Verbesserung Ihrer Handelsergebnisse führen, auch wenn ich für den heutigen Entscheidungstag die Handelsrisiken für zu hoch halte, um mitzumischen. Das aber bleibt Ihnen vorbehalten. Sie dürfen meine Kursmarken nutzen oder ignorieren. Wenn Sie abonniert haben, könne Sie jederzeit darauf zurückgreifen, auch in zweifelhaften Situationen, in denen Sie sich selbst keinen Reim auf Dax machen können.

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden



Dienstag, 15. Dezember 2015

Was das wohl wird?

"Ein volatiler Markt. Dax hatte mein beschriebenes Kursziel im Minimalbereich erreicht, aber nicht ohne vorher die Gegenrichtung einzuschlagen. Es gibt offenbar ein Anliegen, sich mit einer Weihnachtsrallye zu befassen.  Davon könnten wir heute noch etwas mehr zu sehen bekommen.

Jetzt wurde verschiedentlich veröffentlicht, dass der 15.Dezember der eigentliche Beginn einer Jahresendrallye sein soll. ........... (http://www.nzz.ch/finanzen) ........"


Was gittaa dazu meint, und wie sie die Lage beurteilt, welche Kursmarken entscheidend sein können, dass können Sie, liebe Leser, in Erfahrung bringen, wenn Sie gittaa.de abonnieren. Sie befinden sich dort in guter Gesellschaft mit Lesern aus halb Europa und von Übersee.

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden



Sonntag, 13. Dezember 2015

Über die Rolle von Adam und Eva und andere Zusammenhänge

Am Freitag hatte ich meinen Lesern auf gittaa.de eine Chartformation vorgestellt, die einen schönen Namen hat. Der Name, so meinte ich, sei das einzige was schön ist an dieser Formation. Jedenfalls war sie uns dienlich, die richtige Richtung zu treffen und die passenden Kursmarken dazu, auch wenn ich im Verlauf des Tages nachbessern musste, denn Dax lief doch viel schneller als gedacht, weil S&P und die anderen amerikanischen Indizes  aufs Gaspedal traten.

Ob und wie sich sich die Zusammenhänge ineinanderfügen, versuche ich in meiner heutigen Analyse vorweg zu sehen. Das kann schiefgehen. Schon Adam und Eva lebten mit der Gefahr in einen Abwärtsstrudel gerissen zu werden. Eine interessante Woche,die alles bietet, was wir nicht mögen: jede Menge Unsicherheiten bis zum Großen Verfall am Freitag.

Miterleben, wenn alles passt: "rauscht einfach durch. einmal mehr eine analyse auf den punkt. chapeau!". Ob das auch für die kommende Woche so gut gelingen kann? Ungewiss! Prognose bleibt ein Risiko, denn Dax muss auch das tun, was ihm möglich ist.

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden


Freitag, 11. Dezember 2015

Das sieht nicht gut aus!

Man muss es einsehen, in diesem Jahr warten wir auf eine Rallye vergebens. Vielleicht gibt es immer wieder Bewegungen, die aussehen als seien sie ein Start, in Wirklichkeit dienen diese aber dazu, Postionen günstig zu schließen......
Die amerikanischen Indizes hatten Dax noch hinauf und und hinunter geholfen - der Zerrüttungsprozess setzte sich fort.....

China beschleunigt seinen Währungsverfall. Man kann nicht davon ausgehen, dass das zu steigenden Aktien-Kursen führen wird.

Um vom Schlusskurs um 22.00 Uhr bei 10.576 Punkten bis zur Aufmerksamkeitslinie und darüber hinaus in einen Aufwärtsmodus zu gelangen, wäre es für Dax gar nicht weit.....
Vermutlich wird er es dennoch nicht schaffen. ......"





Danke an meine Leser, die meine daraus zu folgernden Kursmarken nicht nur zur Kenntnis nehmen, sondern auch erfolgreich traden! 

Kommentar: "rauscht einfach durch. einmal mehr eine analyse auf den punkt. chapeau!"


Gesundheit und Wohlbefinden




Mittwoch, 9. Dezember 2015

Schwere Aufgabe

"Dax war gestern punktgenau bis zur 50-Tagelinie bei 10.616 gefallen. Seine Erholung blieb bis zum Handelsschluss um 22.00 Uhr bescheiden. Er schloss mit 10.677 Punkten aber doch im Aufwärtsmodus. Das freut uns, denn mit dem Verlauf des gestrigen Tages hat er sich in eine gefährliche Lage gebracht.......

......Euro notiert nun oberhalb seiner 50-Tagelinie. Weiter steigende Kurse sind aufgerufen; eine wichtige Voraussetzung für eine Preiserholung beim Öl......."


Was sagt ein gittaa's-Leser heute zu meiner Prognose? "Perfekt", denn nicht nur die Analyse stimmte, sondern auch die Kursmarken bis auf den Punkt. Jetzt warten wir auf den nächsten Schachzug, den die großen Händler planen könnten.

Auch Sie, liebe Blogspot-Freunde, könnten von gittaa's-Prognosen profitieren, wenn Sie abonnieren. Möglicherweise wird dann ihr Handel etwas profitabler. Eine Garantie dafür kann ich nicht geben, denn man muss auch frei sein, um das, was ich schreibe, nachzuvollziehen. .... und ein bisschen Geduld muss man haben, bis man den Sinn einiger Kursmarken erlebt hat und verinnerlichen kann: Daher auch Börsenorakel.


Gesundheit und Wohlbefinden


Dienstag, 8. Dezember 2015

Ein schöner Schein

Das hat ja prima funktioniert, liebe Leser! So hell leuchtete die Kerze vom Zweiten Advent in den neuen Tag hinein .... bis zur Mittagsstunde. Dann wurde langsam deutlich, dass sie sich selbst verzehrt. Oh, schöner Schein!
Gold konnte nichts zur Rettung des Öl-Preises beitragen. Das verschreckt Amerika. Nun wird man sich vielleicht sagen, die Zinsen können ganz unmöglich steigen, der Fracking-Industrie geht ein Licht aus nach dem anderen.

Die Chinesische Währung kommt ins Rutschen.....


... wie auch der Rubel











Welche Kursmarken gittaa in dieser Situation findet, lesen alle Abonnenten bereits vor Start der Börsen in Europa im neuen Blog  bei

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden


Sonntag, 6. Dezember 2015

Zünden Sie die zweite Kerze an; wir brauchen Licht!

"Zum Markt - oder soll ich besser sagen zum Chart - ließe sich schier unendlich viel sagen, was Hoffnung begründen könnte, wie z.B. dieses: Unterhalb der 50-Tagelinie lassen sich  zahlreich Linien finden, die aus vergangenen Gaps herrühren und unterstützend wirken könnten....

.....Bei Euro und Gold waren die allgemeinen Annahmen negativ. Für mich wurde durch die Veränderungen im Chart eine mögliche Meinungsänderung der ausschlaggebenden Marktteilnehmer angekündigt.
Der Umschwung in den genannten Werten hat mit der Zurückhaltung Herrn Draghis zu tun. Im
Hintergrund der hohen Aktienkurse sehen wir gravierende Verwerfungen im Markt......"


Es lohnt sich einfach dabei zu sein! Auch mein heutiger Sonntagsletter ist sehr spannend. Sie müssen nicht alles handeln, die Informationen und meine Marktauffassung könnten Ihnen vielleicht allein schon weiter helfen.

http://gittaa.de


Gesundheit und Wohlbefinden


Freitag, 4. Dezember 2015

Gute Erholung gewünscht

"Vielleicht ist die starke Börsenbewegung nicht allein Herrn Draghi zuzuschreiben. In den USA stellte sich heraus, dass das Massaker vom Dienstag auch ein terroristischer Angriff gewesen sein könnte. .....

Die im Tageschart unsichtbaren Kurse, die nach dem vom Terrorangriff von Paris erschienen, könnten noch eine Rolle spielen, aber wahrscheinlich nicht sofort. Sofort könnte Dax hingegen ein Bearish Island Reversal hindern. Diese Aufgabe wird heute vermutlich den Handel bestimmen.

...... Euro hatte in wenigen Stunden das Potential aus der Flagge, dem bullishen Keil, was ich seit Tagen beschrieb, abgearbeitet und überboten. Er wird voraussichtlich bis in den Bereich 1,082 korrigieren.

Auch Gold versucht als Nachzügler seiner Flagge zu entrinnen. Im gleichen Zuge könnte sich WTI erholen......"

Vielleicht, liebe Leser, können Sie meine trefflichen Prognosen, soweit sie hier in diesem Blog nachvollziehbar sind, überzeugen und Sie erwägen, gittaa.de zu abonnieren. Das will wohl überlegt sein, denn nicht alle Leser können automatisch auch meine trefflichen Kursmarken und Hinweise so weit beachten, dass sie zum ersehnten Erfolg führen. Manchmal steht einfach die eigene Erwartung dagegen. Wenn dann kein Stop gesetzt ist, wird es bitter.

Für die meisten aber lohnt sich gittaa's immer.

http://gittaa.de

Ich wünsche Ihnen, liebe Leser ein erholsames Adventswochenende nach dieser anstrengenden Handelswoche.

Gesundheit und Wohlbefinden







Mittwoch, 2. Dezember 2015

Amerika schütze uns davor!

".... Es gibt verschiedene Perspekiven  aus denen heraus, die Lage beurteilt werden könnte.
Die Bedeutung bestimmter Kursmarke hatte ich genannt, im Zusammenhang damit auch die Regelmäßigkeit möglicher Trendkanäle.

In einer nächsten,  etwas kurzfristigeren Betrachtung zeige ich Ihnen, liebe Leser, noch diesen möglichen bearishen Keil, den Dax überwinden sollte. Ein Widerruf des Ausbruchs steht vielleicht kurz bevor. Das macht die Sache etwas brenzlich.

Mit Durchbruch unter die 11.270 besteht die Gefahr, dass Dax auch die untere Grenze  des Keils (11.127) testen und anschließend mit Schwung vielleicht sogar die 200-Taglinie (11.085) durchschlagen möchte.
Amerika schütze uns davor!...."



Täglich, liebe Leser, klopfe ich die Perspektiven ab, aus welcher Dax betrachtet werden könnte, um so die wichtigen Hinweise zu geben. Dazu kommen meine bekannten, auf bestimmte Weise gewonnenen Kursmarken mit weit überdurchschnittlicher Trefferquote, die meinen Letter so einzigartig machen und jeden Dax-Trader, gleichgültig, ob von Deutschland oder von fernen Landen aus handelnd, mit den vielleicht besten Kursmarken versorgt, die veröffentlicht werden.
Sie, liebe Leser, können dem täglichen Leseerlebnis beiwohnen, wenn Sie sich den Abonnenten aus Deutschland, Europa und von Übersee anschließen.

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden





Dienstag, 1. Dezember 2015

Rallye oder nicht?

Während der vergangenen vier Handelstage orientierte sich Dax deutlich am oberen Bollingerband. Soll daraus eine Jahresendrallye werden, könnten die Kurse sukzessive mit dem Band weiter steigen. Dabei würde die Volatilität fallen. Unbeschadet bliebe eine solche Rallye auch, wenn zwischendurch hier und da eine kleine rote Kerze auftauchte, solange sie nicht mehr als eine kleinen Nachfolgerin fände. Selten war in der Vergangenheit bei einer vergleichbaren Bewegung ein Tageseinbruch vom mehr als 200 Punkten zu verbuchen. Häufig tauchte parallel dazu ein steigender Euro auf.

Ob daraus nun eine Rallye wird oder nicht - auch wann sie bricht - können Sie, liebe Leser, als Abonnent bei gittaa.de mitverfolgen. Sie erhalten dort einen täglichen Überblick über die Märkte und die wohl besten Kursmarken, die für Dax-Trader veröffentlicht werden.

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden




Sonntag, 29. November 2015

Daimler oder 'Das Maß aller Dinge'


Die Werte, die, in beachtlichem Umfange, Eingang in die Portfolios großer Investmenthäuser finden, haben ein Maß. Es ist nicht ganz einfach, das Maß stets herauszufinden, auch nicht leicht abzuschätzen, wann es gerade überläuft - wodurch, selbst redend, der Kapitalfluss sich änderte.

Das Maß bei Daimler jedenfalls ist voll. Ich kann nicht wissen, ob der angestrebte Sättigungsgrad erreicht wurde. Es bietet sich für kurzfristig orientierte Anleger aber an, genau diese Möglichkeit als nicht ganz unwahrscheinlich zu beachten.


Dass man auch Dax, den deutschen Leitindex maßvoll betrachten kann, wissen meine Leser. Viele haben gelernt, von meinen ungewöhnlichen Analysen, die täglich die wohl die besten Kursmarken für Dax-Trader liefern, zu profitieren. Ob das Maß auch bei Dax voll sein könnte, werden Sie, liebe Leser, als Abonnenten heute Abend bei gittaa.de erfahren.

http://gittaa.de

Bis dahin wünsche ich Ihnen einen besinnlichen und gemütlichen Ersten Advent im Kreise Ihrer Familie, Freunde und Bekannten..

Gesundheit und Wohlbefinden


Freitag, 27. November 2015

Übertriebene Übertreibung

Eine Übertreibung war abzusehen, aber eine übertriebene Übertreibung, das sind amerikanische Verhältnisse. Amerikaner lieben den Druck, den sie ausüben und den Stress, den dies verursacht.
Sie. liebe Leser, dürfen sicher sein, dass die neue Welle im Dax von fast 500 Punkten binnen zweier Handelstage nicht von europäischen Institutionen ausging.

Morgen gegen Abend werden wohl erste Ergebnisse des großen Einkaufstages für das beginnende Weihnachtsgeschäft erwartet. "Black Friday"  heißt 'Black', weil schwarze Zahlen, statt roter, in die Bilanzen geschrieben werden können. Am Montag erwartet man den "Cyber Day" mit den noch umfangreicheren Handelsergebnissen des Onlinie-shoppings vom Wochenende. Hohe Löhne und viele Arbeitsstunden gelten seit den 20-er Jahren des vergangenen Jahrhunderts in Amerika als ein Allheilmittel gegen Wirtschaftskrisen, weil dadurch die Nachfrage nach Wirtschaftsgütern wächst. So wird seit einem ganzen Jahrhundert der Amerikaner gezwungen in einen Konsumrausch zu fallen, was ihn vor Untergang bewahren wird. - Und wir zittern mit: Hoffentlich kaufen amerikanische Bürger genügend Waren!

Welche Kursmarken in dieser Phase für Dax eine herausragende Bedeutung haben, können Sie, liebe Leser, erfahren, wenn Sie meinen täglichen Börsenletter bei gittaa.de abonnieren.

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden




Donnerstag, 26. November 2015

Wer hatte sich gelangweilt?

Yeah! 130 Punkte über die Aufmerksamkeitslinie hinaus, damit hatte ich nicht gerechnet. Entweder hatte man Thanksgiving schon vorgezogen oder die Erwartungen für gute Einzelhandelsumsätze am Freitag sind sehr blass. Offensichtlich stürzten sich große amerikanische Anleger auf den europäischen und deutschen Markt, um sich nicht zu langweilen.


In allen amerikanischen Indizes waren sehr schwache Umsätze zu verzeichnen und ein nahezu bewegungsloser Markt. Um die kleinen Dojis zu erkennen, braucht man eine Lupe.
Jedenfalls hatte sich meine Einschätzung in dieser Hinsicht bestätigt. Die Indizes hielten sich an meine Orientierungsmarken.

Was dürfen wir jetzt erwarten? Bei gittaa.de finden sie für jede Situation die besten Kursmarken. Diese sind seit einiger Zeit ausschließlich Abonnenten vorbehalten.

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden




Mittwoch, 25. November 2015

Erwartung

Shanghai bewegt sich wenig.

Auch die amerikanischen Indizes werden versuchen sich an die wichtigen Kursmarken zu halten.  Ich kann für den heutigen Tag keine echte Tendenz ausmachen, wohl eine Marktschwäche, wobei man vermutlich gegenhalten wird. Am letzte Handelstag vor Thanksgiving wird man keine schlechte Stimmung aufkommen lassen wollen.

Alle Kursmarken im Einzelnen, auch für den Fall, dass es anders kommt als ich es erwarte, finden Sie, liebe Leser, als Abonnent bei

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden





Dienstag, 24. November 2015

Nebenschauplatz mein Reden: China versus USA


Wer schon in alten Zeiten meinen kostenlosen Blog mit verfolgt hatte, weiß, dass ich die Entwicklung in China für einen Dorn im Auge der USA gehalten hatte. Die Schere öffnet sich und irgendwann schnappt sie zu.

Sie, liebe Leser,  können alle wichtigen Entwicklungen mitverfolgen, längerfristige oder zeitnahe Themen und deren Auswirkungen auf die Börsen, wenn Sie sich als Abonnent  bei http://gittaa.de anmelden


http://www.bloomberg.com/news/articles/2015-11-23/bank-of-america-the-great-divorce-between-the-world-s-two-largest-economies-will-drive-currency-and-rates-markets-in-2016



...... und umgekehrt: USD gegen Yuan über den Zeitraum von 10 Jahren





S&P beachtenswert

Wie immer ist S&P in solchen Situationen beachtenswert. Ein Update dazu ist gerade bei gittaa.de -für alle Abonnentnen einsehbar - veröffentlicht.

http.//gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden

Ein Abendstern

"Recht verloren wirken die kleinen Tageskerzen hoch oben über dem Abwärtstrend. Aus dem Doji vom Freitag vergangener Woche ist durch die Montagskerze ein Eveningstar geworden. Sein matter Schein leitet nun wahrscheinlich eine Umkehr ein. Wie ich es beschrieben hatte, wird der Ausbruch über die 200-Tagelinie wohl ein Fehlausbruch sein. Dies muss nun bestätigt werden, indem das Gap vom 19. November geschlossen wird und ein Bruch der 20-Tagelinie folgen sollte.....

Für Euro könnte daraus eine Erholung werden..."

Was es sonst noch zu sagen gibt, wo die wichtigen Kursmarken heute liegen und wo meine Aufmersamkeitslinie sich befindet, das können Sie, liebe Leser, erfahren, wenn Sie  mir als Abonnent auf gittaa.de folgen. Hier erhalten Sie in altbekannter Weise die wohl besten Kursmarken für Dax-Trader, die veröffentlicht werden.

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden

Montag, 23. November 2015

Möglicher Fehlausbruch

Nach vier grünen Tageskerzen beendete Dax die Handelswoche mit einer roten, die einen sehr kleinen Kerzenkörper hat. Das obere Bollingerband bleibt überhandelt; bei geringen Umsätzen wurde dem Markt das Mögliche abgerungen. Der Abwärtstrend aus April konnte verteidigt werden, ebenso die 200-Tagelinie bis zum Schlusskurs um 22.00 Uhr. Dennoch landete Dax zur späten Freitagsstunde im Abwärtsmodus.......


.......Für Montag um 17.30Uhr hat die FED kurzfristig eine Sitzung anberaumt (.federalreserve.-Sitzung ).......

Euro gefolgt von WTI wird voraussichtlich nachgeben. Wird WIT die Kursmarke bei 40,30 durchbrechen, kommt mein Ziel bei 21,79 Dollar wieder ins Spiel. Diesbezüglich bin ich nun wieder zuversichtlich, was aber meine Zuversicht für bessere Aktienkurse nicht beflügelt......

Welche Kursmarken für Dax in der kommenden Woche eine Rolle spielen werden, welche Kursmarken ganz genau am Montag zu beachten sind, und wo meine Aufmerksamkeitslinie verläuft, das können Sie, liebe Leser, in Erfahrung bringen, wenn Sie sich den zahlreichen Abonnenten auf meinem Blog bei gittaa.de anschließen. Hier lesen Sie in guter Gesellschaft mit Börseninteressierten aus ganz Europa und von Übersee.

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden




Freitag, 20. November 2015

Unsichere Lage


Regelmäßig vergesse ich zu erwähnen, dass Dax meine Kursmarken des Vortages erreicht hatte. Zu selbstverständlich erscheint mir das. In meisten Fällen kann er an meine Voraussetzungen anknüpfen und sich im Anschluss entsprechend bewegen.

S&P hatte die Anforderungen, die ich wagte aufzustellen, nicht erfüllt. Die 2.087er Kursmarke konnte nicht überwunden werden. Damit steigt aber zugleich die Wahrscheinlichkeit, dass die Formation des  Zwischenhochs vom 03.November als SKS endet.

Das intakte Große Kaufsignal im Nasdaq machte Hoffnung.  Man muss bedenken, dass in nur sehr seltenen Fällen ein Signal dieser Art von Nasdaq binnen kürzerer Frist widerrufen wurde. Wenn das in der Vergangenheit geschah (zum letzten Mal im Jahr 2008) waren die Folgen allerdings verheerend.

Würde sich Euro stabilisieren könnte das die Rohstoffpreise stützen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob der Mechanismus noch so gilt wie früher. Bis ins Jahr 2014 hatte ich den CRB Index für Rohstoffpreise wöchentlich konsultiert. Lange schon traue ich mich nicht mehr hinzuschauen.
Ginge es gemäß der Intermarket Analyse, sollte man meinen, die Weltwirtschaft liegt völlig am Boden. Unsere Aktienkurse sind aber ganz weit oben.


Dax gibt uns am Wochenende Zeit, unsere Erwartungen für das Jahresende zu überprüfen und zu bedenken. Sie, liebe Leser, können das Ergebnis mitverfolgen, wenn Sie sich als Abonnent an gittaa's hängen. Dort befinden Sie sich in guter Gesellschaft mit Lesern aus ganz Europa und dem überseeischen Kontinent.


Gesundheit und Wohlbefinden

Mittwoch, 18. November 2015

Noch ein Versuch?


"Nur zu 221 Punkten war Dax gestern in der Lage. Er legte auch nachbörslich nicht mehr zu, sondern zog sich zurück, nachdem er den letzten der zentralen Widerstände am Zwischenhoch nicht nehmen konnte. Der Chart wirkt bullish nach einem Gap-Up mit Sprung über die 20-Tagelinie. Vielleicht ist er das aber nicht. Die Bewegung könnte auch gestern Abend beendet worden sein........"




Welche Kursmarken Trader heute beachten könnten, welche Kursmarken  bislang besonders hilfreich waren, wie diese auch einen Zusammenhang zu anderen Indizes ergeben, werden Sie, liebe gittaa-Freunde, im neuen Blog bei gittaa.de lesen. Sie müssten sich nur den zahlreichen Abonnenten aus aller Herren Länder anschließen, um von den vielleicht besten Kursmarken, die für Dax-Trader veröffentlicht werden, zu profitieren.

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden




Sonntag, 15. November 2015

Kursverläufe und Ereignisse

Es tut mir so leid, liebe Leser. Selbstverständlich hatte ich am vergangenen Freitag nicht gewußt, was passieren könnte. Ich hatte nur den Charts und den Kursverläufen entnehmen können, dass sich etwas Bedrohliches anbahnt und hatte dies mit meinem Eingangssatz am Freitag auch so formuliert.

Glauben Sie mir, es ist für mich unsäglich, wenn ich nicht anders kann, als eine Wahrnehmung so zum Ausdruck zu bringen. Ich hatte etwas Ähnliches schon einmal am Vorabend zu Fukushima erlebt und erinnerte mich beim Schreiben genau daran. Niemals weiß ich vorher, was sich dahinter verbirgt und was sich in den Charts zum Ausdruck bringen möchte, auch niemals, ob die Folgen gravierend sein werden. Es ist etwas sehr unangenehmes an den Kursverläufen und ein bedeutungsvoller Bruch der Kursmarken, die einen so negativen und beunruhigenden Eindruck bei mir hinterlassen. http://gittaa.blogspot.de/2011/03/.
Das hat gar nichts mit "hellseherischen" Fähigkeiten zu tun, es beruht ausschließlich auf einer genauen Beobachtung der Kursverläufe. Vor dem eigentlichen Ereignis, das Menschenleben trifft, bleibt man hilflos und kann nichts und niemanden in Sicherheit bringen.

Wie kann es nach diesem Ereignis, das erst nach Börsenschluss eintrat, an den Börsen weiter gehen?

Das, liebe Leser, können Sie auf meinem neuen Blog bei gittaa.de mitverfolgen. Sie werden umgehend als Leser zugelassen, wenn Sie sich meinen zahlreichen Abonnenten anschließen mögen.

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden





Freitag, 13. November 2015

Sturzflug

Shanghai kann heute Morgen gerade so eine Abwärtstrendlinie verteidigen. Dort befindet sich im langfristigen Chart eine systemische Barriere.

Besser, liebe Leser, Sie abonnieren meinen Letter auf gittaa.de heute nicht, denn dort finden Sie Sachen, die Sie gar nicht erfreuen werden und schon gar nicht beruhigen.

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden

Donnerstag, 12. November 2015

Eine Schraube, die sich windet.



Die chinesische Währung bewegt sich seitwärts voran. Eine bearishe Flagge wird gerade nach unten verlassen. Wenn sich die Formation bestätigt, könnte Yuan tief fallen, bis auf Kurse des Jahres 2010 zurück, womit wir an die Krisen Jahre ab 2007 erinnert würden.  Yuan müsste sich nicht unbedingt an die Regeln halten, die mit einer Flaggenbildung verbunden sind, denn auch eine SKS könnte sich aus der großen Formation gestalten.

Für China mag eine billige Währung günstig sein, für alle nach China exportierenden Länder nicht. Denn höhere Preise für importierte Güter könnten chinesische Bürger sicher nicht akzeptieren. Nach China exportierende Länder müssten ihre Preise nach unten anpassen oder ihre Währungen. Eine schöne Schraube die sich ins Fleisch windet.


Wie genau meine Dax-Analyse den beginnenden, bislang wenig sichtbaren Prozess erfassen und an den Kursen von Dax oft punktgenau im Vorhinein beschreiben kann, werden  Sie, liebe Leser, erleben, wenn Sie gittaa's abonnieren   Mit meiner einzigartigen Analysetechnik wandere ich auf den Spuren des Dax-Gedächtnisses und kann so erahnen, was er vorhaben mag. Das Ergebnis sind die vielleicht besten Kursmarken, die für Dax veröffentlicht werden - und das täglich.

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden




Mittwoch, 11. November 2015

Geduld ist gefragt!


Aus dem bullishen Hammer, der gestrigen Tageskerze, müsste Dax was machen. Angesichts der Widerstände erscheint das Signal nicht besonders glaubwürdig. Ohnehin müsste es, um zu gelten, heute durch entsprechende Kurse bestätigt werden.

Mag sein, dass man z.Zt. Herrn Draghi auf Schritt und Tritt verfolgt, in der Hoffnung wichtige Äußerungen in Erfahrung zu bringen. Heute zur Mittagszeit spricht er in London bei einer Veranstaltung der Bank of England. Das Forum trägt den Titel: "Building real markets for the good of the people". Schon der Titel stimmt mich nachdenklich. War nicht früher einmal der Markt als ein sich selbst regulierender Prozess aufgefasst mit selbstheilender Wirkung, ein Kernstück kapitalistischer Systeme? Hatte ich etwas falsch verstanden?.........


Welche Folgen das Treffen und dieser Kongress auf Dax haben könnte, vermessen wir auch heute mit  meiner Ausmerksamkeitslinie. Sie sagt uns immer genau, was Dax "eigentlich" wollte. Daher erkennen wir schnell, welche Kursmarken infolge in Frage kommen werden.

Für alle Abonnenten ist die Aufmerksamkeitslinie täglich abrufbar; dazu gibt es immer Kurszielmarken und einen Blick auf andere wichtige Schauplätze der Börsen.
Bei diesem wohl einzigartigen Projekt mit den vielleicht besten Kursmarken für Dax-Trader, die in Deutschland oder anderswo leben, können Sie, liebe Leser, mit dabei sein.

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden



Dienstag, 10. November 2015

Lösung oder Losung?


Fallen die Börsen auf Neumond zu, kann der Ausschlag heftiger werden.
Neumond ist in zwei Tagen, beginnend am Mittwochabend.

Dax befindet sich mit einer kräftig roten Tageskerze  gerade noch im steilen Aufwärtstrend.  Folgen jetzt zwei grüne Tageskerzen, wie schon öfter innerhalb der rezenten Flagge, könnte er die 200-Tagelinie testen. Er bliebe so, mit einem neuen Zwischenhoch, regelkonform im Mondzyklus. Völlig gegensätzlich zu den amerikanischen Indizes wird er sich aber kaum verhalten. Sein MACD hätte schon gerne ein Verkaufssignal.

Shanghai scheitert vielleicht gerade am überhandelten Bollingerband und am Abwärtstrend, ohne die 200-Tagelinie zu erreichen. Darin ähnelte der chinesische Index dann dem deutschen. Im Sinne  von Charles Dow wäre das ganz in Ordnung und nicht ungewöhnlich, sollen sich die Börsen doch gegenseitig bestätigen.

Was gittaa's Aufmerksamkeitslinie sagt, und wie sich die anderen Kursmarken dazu verhalten, erfahren alle Abonnenten jeden Morgen vor Acht. Wenn Sie, liebe Leser, auch dazu gehören möchten, gehen Sie hier lang http://gittaa.de  Ihnen wird binnen kurzem die Tür aufgemacht.


Gesundheit und Wohlbefinden




Montag, 9. November 2015

Gittaa's Weekly - ein Test



Liebe Leser, soeben ist mein neuer Dax Weekly erschienen. Alle Abonnenten können die Analyse bei gittaa.de einsehen.

Sie sind noch kein Abonnent? Täglich haben sie Gelegenheit sich  zu entscheiden! Darum geht es  ja an der Börse. Um Entscheidungen kommen wir vielleicht im Leben aber nicht an der Börse herum.

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden

Schwache Stärke


Die wichtige blaue Gap-Linie knapp unterhalb der 200-Tagelinie hatte ich am Freitag mit 11.054 charakterisiert. Bis exakt 11.055,45 ist Dax, gemäß Xetrakursen, im volatilen Markt mit der Veröffentlichung der amerikanischen Arbeitsmarktzahlen gekommen. Fast 100Tsd neu geschaffene Arbeitsplätze mehr als angenommen!  Das sind doch Zahlen mit denen man auf reale Besserung hofft! Nun herrscht Unsicherheit.

Die guten Zahlen hatte sich Zerohedge genauer angesehen und fand heraus, dass die meisten neuen Arbeitsplätze an ältere Menschen gingen mit durchschnittlich geringeren Löhnen. Aber das ist nicht alles, weshalb man  gegenüber einer scheinbaren Stärke skeptisch sein könnte.

Der Sonntagsletter nimmt die amerikanischen Indizes charttechnisch unter die Lupe, auch Euro, Gold, Öl, den Future auf amerikanische Staatsanleihen und den auf deutsche.

Auf welche Widerstände trifft Dax als nächstes, und wo könnte er aufgefangen werden, wenn es abwärts geht? Alle wichtigen charttechnischen Kursmarken finden meine geneigten Leser jetzt immer im Blog bei gittaa.de: Nur für Abonnenten.  Auch Sie, liebe Leser, dürfen sich der dortigen Leserschar hinzugesellen.

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden







Freitag, 6. November 2015

Volatil zum Wochenschluss?


In einer aufwärts gerichteten Flagge könnte Dax bis zum 02. oder 06.November laufen, hatte ich in der vergangenen Woche geschrieben. So ist es gekommen. Insgesamt, blickt man zurück, sind es zehn mühsame Handelstage gewesen in denen Dax sich um die 11.000er Marke bemühte. Wird er jetzt aufgeben? Ein Test der 20-Tagelinie scheint fast gewiss. Daraus könnte auch schnell mehr werden.
Noch kann es anders kommen, denn oben wartet gegenteilig die 200-Tagelinie. Wird die genommen, kann Dax auch schnell höher steigen.

Größere Kursbewegungen sind heute um 14.30 Uhr mit dem US-Arbeitsmarktbericht zu erwarten. Gute Werte werden die Zinserhöhung wahrscheinlicher machen und schlechte Werte die amerikanische Wirtschaftslage infrage stellen. Endet der Termin für den Aktienmarkt tragisch oder erfreulich ..... für einige Trader vielleicht gar erfreulich tragisch?

Die wichtigen Kursmarken für den heutigen Handelstag sind wie immer bei gittaa zu finden. Sie können sie nur als Abonnent lesen. Die sinnhafte, charttechnische Logik wird in gittaas legendärem Chart abgebildet, separat die Aufmerksamkeitslinie für den heutigen Handelstag.

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden



Donnerstag, 5. November 2015

Nur am Widerstand gescheitert oder Richtungsänderung eingeleitet?

 
Vorbörslich hatte Dax die 11.000er Kursmarke kurz besucht. Ein Ausbruch nach oben wurde verweigert. Stattdessen wurde die Aufmerksamkeitslinie doch besucht. Mit Eintritt der "Großen" nach Eröffnung des amerikanischen Marktes konnte sie nicht mehr zurückerobert werden. Der Markt schloss deutlich unterhalb der Barriere, die für einen weiteren Aufwärtsversuch hätte halten sollen. Die Widerstände sind stark. Dax konnte sich nicht von ihnen lösen. Oder war es Frau Yellen, die mit neuem Gerede über bald mögliche Zinserhöhungen für Enttäuschung sorgte.

Kann Shanghai mit seinen gute Vorgaben eine Richtungsänderung verhindern?

Die für heute als wichtig anzunehmenden Kursmarken können Sie, liebe Leser, erfahren, wenn Sie sich den zahlreichen Abonnenten auf meinem neuen Blog anschließen.

http://gittaa.de

                                                                                       Gesundheit und Wohlbefinden



Mittwoch, 4. November 2015

Gute Vorgaben

Die Tageskerze von gestern versteckt sich zwischen den Widerständen, die sie nach unten geschützt aber nach oben gefangen hielten. Heute wird Dax sich befreien können! Ja, hoffentlich!
Der Inside-Day wird voraussichtlich zu einem Ausbruch nach oben führen, vielleicht  mit einem Gap-Up.
Der chinesische Markt tendierte freundlich in der Nacht und sorgt wahrscheinlich dafür, dass weder VW noch die Deutsche Bank die gute Stimmung im Dax verhindern können.......



So, liebe Leser beginnt heute mein Letter, den ich, wie immer vor Börsenbeginn, auf dem neuen Blog http://gittaa.de bereitstellte. Alle für heute wichtigen Kursmarken im Dax werden beschrieben, dazu die Aufmerksamkeitslinie hervorgehoben und zu den amerikanischen Indizes und anderen weltwichtigen Indexkursen in Beziehung gesetzt. Gold , Öl und Euro werden nicht vergessen.

Meine Leser sind begeistert und nehmen die monatliche Gebühr gern in Kauf. Mitunter erhalte ich ein Dankeschön und eine Beschreibung über ein äußerst zufriedenes Leseergebnis.

Herr S. schreibt:

Guten Abend Gittaa,

wollte mich einmal persönlich bei dir bedanken, für deine unerschöpflichen Bemühungen.
Verfolge deinen Blog nunmehr seit eineinhalb Jahren und es war mir gleich von Anfang an klar, dass du es verdient hast eine Entlohungen zu erhalten.
Deshalb habe ich auch hier nicht gezögert mich gleich bei dir anzumelden. Erst durch deine Analysen und deine umfangreichen udn allumfassenden Artikel konnte ich mich in der Börsenwelt annähernd zurechtfinden. Zusammenhänge verstehen und siehe da auch mit Rücksetzern bin ich immer noch dabei :-)
Deine Aufmerksamkeitslinien (am besten ist es wenn du Sie schon am Vorabend mitteilst ;-) ) sind Gold wert und ich freue mich jeden Tag über den kommenden Informationsfluss. :-)

Also ein herzliches Dankeschön an Dich!

Ich lade Sie, liebe Leser, herzlich ein, täglich ein schöne Leseerlebnis zu genießen und  gleichzeitig gutes Gelingen beim Traden zu ermöglichen.

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden




Dienstag, 3. November 2015

Im Sturm genommen


Die allerbesten Kursmarken zum Dax, die ich täglich veröffentliche, traf Dax gestern mal wieder perfekt, auch wenn meine Erwartungen für den Montag nicht ganz erfüllt werden konnten. China hatte in der Nacht  mit schwachen Wirtschaftszahlen Dax beim Aufwachen erschreckt. Der Ausbruch im Anschluss an dem Inside-Day in negative Richtung konnte dennoch verhindert werden. Da wo Dax im positiven Falle mit einem Gap-Up hätte starten können, endete er. Wichtig ist daran, dass die eng beieinander liegenden Widerstände, die wie eine Mauer gewirkt hatten, gemeistert wurden. Dem Flying Dragon sei Dank!

Heute stellt sich Dax mit leichter Schwäche dar - bis jetzt im Rahmen, der angegeben war. Dafür gibt es nicht nur Nachrichten, sondern auch charttechnische Gründe. Gold lebt schon wieder gefährlich und Euro auch.


Die Vorschau auf jeden neuen Handelstag können Sie, liebe Leser, täglich schon am frühen Morgen mitverfolgen, wenn Sie sich bei gittaa.de einloggen.... gegen eine Gebühr. Meine allerbesten Kursmarken könnten Sie beim Traden ganz prima unterstützen.

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden




Sonntag, 1. November 2015

November - Thanksgiving voraus.....


Der November hat 30 Tage und 20 Handelstage an der Börse. Mein heutiger Sonntagsletter zu Beginn eines der besten Börsenmonate im Jahresverlauf kann da voll mithalten. Er enthält einige Hinweise zur besonderen Situation der Charts und zu den allgemeinen Veränderungen, denen die Börsen weltweit entgegensehen könnten.
Ich habe mir erlaubt einen Vergleich zum Börsenjahr 2011 zu ziehen.

In diesem Monat werden die Markteilnehmer sicherlich gespannt, wie in jedem Jahr, auf Thanksgiving schauen. Das Ergebnis ist, denke ich, besonders spannend. Das amerikanische, historisch wichtige, Erntedank- und Familienfest kündigt mögliche Aussichten bis Weihnachten an, da viele Geschenke am Tag nach Thanksgiving gekauft werden. Aufschlussreich sind die Umsätze des Handels zu Thanksgiving. Man zieht daraus gerne Rückschlüsse über die allgemeine Verfassung der amerikanischen Wirtschaft. ( Einer meiner Artikel zu Thanksgiving 2011  Thanksgiving 2011 )

Der heutige Letter ist vielleicht besonders geeignet für neue Leser, die gittaa noch gar nicht - oder wenig - kennen. Der Inhalt könnte geeignet sein, sich mit der mehr dimensionalen Betrachtung der Bösen anzufreunden.  Der Sonderrabatt, den ich ausgeschrieben hatte, läuft heute Nacht aus. Man könnte noch ein paar Stündchen überlegen, ob man täglich mit einem guten Stimulus und mit den vielleicht besten Kursmarken überhaupt, die zum Dax veröffentlicht werden, seinen Handelstag beginnen möchte.

Natürlich müssen Sie,liebe Leser, dieses Angebot nicht nutzen, sie können es sich auch später überlegen und zum normalen Preis dann Ihr Abonnement buchen.

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden






Samstag, 31. Oktober 2015

Sentiment legt 12 Punkte zu .... aber immer noch Panik-Modus. Kann das richtig sein?


Im Hinblick auf die kommende Woche legt das Sentiment Panic/Euphoria der Citigroup um acht Punkte zu. Trotzdem hat es den Panic-Modus noch nicht verlassen. Zu einer Jahresendrallye will das nicht so richtig passen. Was kommt jetzt wohl auf die Börsen zu? Was lässt sich in den Charts ablesen, und was passiert bei den Währungen, bei Öl und Gold unterdessen?

Ich gehe den Fragen, wie immer, täglich nach, finde die besten Kursmarken, die sich für Dax traden lassen, und zeige aufschlussreiche Charts auch zu den amerikanischen Indizes, zu Euro, Gold und Öl. Dies alles nicht wie früher, öffentlich und frei zugänglich, sondern ausschließlich für Abonnenten.

Die Übergangslösung mit einem dauerhaften Preisvorteil für alle Leser, endet morgen am Sonntag. Wer noch zögert, sollte sich entscheiden, denn ab Montag, dem 02 November gilt  der reguläre Preis. Es nützt auch nichts, sich später zu beklagen und zu argumentieren, man sei in Urlaub gewesen und habe es nicht mitbekommen. Trotz ausgesprochen freundlicher und hilfsbereiter Kundenbetreuung wären solche Versuche vergebens. Es ist wie an der Börse, wer das Klingelzeichen überhört, muss damit leben.

Selbstverständlich ist jeder auch zu einem späteren Zeitpunkt in der großen Schar meiner Leser, die aus Europa und von Übersee täglich meinen Letter abrufen, herzlich willkommen!

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden




Freitag, 30. Oktober 2015

Achtung, Achtung, liebe Leser, der Zug fährt ab!


Schon zu Beginn der jetzt ablaufenden Woche mutmaßte ich, dass Dax sich gut, eventuell bis zum 02. oder 06.November, in kleinen Schritten weiter nach oben hangeln könnte. Nasdaq wird vom Allzeithoch angezogen und schrieb gerade gestern eine kleine, innen liegende Tageskerze in seinen Chart. Der Ausbruch wird folgen. In welche Richtung ? Nach oben, gleich zu Beginn des Handelstags! Und danach?

Alle wichtigen Kursmarken finden meine Leser täglich in meinem neuen Blog bei http://gittaa.de. Der Sonderrabatt, den ich für Abonnenten und alle Leser, die mich bis hierher begleitet haben, ausgeschrieben hatte,  gilt nur noch bis Sonntag, den 01.November. Am Montag schon wird die Frist abgelaufen sein und Sie, liebe Leser, schauen dem Zug nach, ohne mit dabei zu sein. Sie stellen fest wie sehr Ihnen gittaa doch fehlte ..... zum Frühstück und zur Handelsvorbereitung........

Oh, Sie geraten in Zweifel?  Ersparen Sie sich das seelische Gemetzel und  ordern Sie sofort.... !

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden




Donnerstag, 29. Oktober 2015

Entwarnung? Nicht wirklich!

Eine geradezu perfekte Beschreibung des Handelsablaufs gibt es heute in meinem Letter bei http://gittaa.de.  -  Dies incl. einer bewährten Theorie, die Zusammenhänge zwischen dem Wort "Entwarnung" und dem Fragezeichen klärt.

Sie, liebe Leser, können noch bis zum Wochenende den Sonderrabatt für ein Abonnement in Anspruch nehmen. Die günstige Gelegenheit läuft am 01.November ab.

Es wäre doch schade, wenn Sie nicht, wie andere Leser, täglich von meinen allerbesten Kursmarken profitieren könnten.
Ich versichere Ihnen, Sie befinden sich in sehr guter Gesellschaft dort. Glücklicherweise darf ich Ihnen nicht sagen, wer alles zur Gruppe meiner Leser zählt ..... Sie würden sich ganz schön wundern.

Nur Mut, jetzt noch günstig abonnieren: http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden


Mittwoch, 28. Oktober 2015

Von einem Ausbruch zum anderen - Spannung pur!



Dax hatte einen Höhepunkt zur Mondspitze erreicht. Nach vier grünen Tageskerzen können wir nun, wie avisiert, eine rote bewundern. Auch dürfte mit den Quartalszahlen, die Apple nachbörslich vorlegte, die Berichtssaison den Zenit überschritten haben. Die Börsen sind außer Atem geraten, und müssen verschnaufen; Dax etwas deutlicher als die amerikanischen Indizes.

Auch Nasdaq könnte  etwas Entspannung gebrauchen.
Es zieht ihn dennoch mächtig zum Allzeithoch hinauf.
Frau Yellen könnte es schwer haben am Abend. Wir bekommen sie nicht zu sehen, nur das Sitzungsprotokoll zum Zinsentscheid zu lesen und die Reaktion der Börsen.

Die Spannung ist zum Bersten. Sie wird sich erst mit dem Zinsentscheid am Abend entladen, wegen der Zeitumstellung in Deutschland, diesmal schon um 19.00 Uhr.

Einer hat sich bereits eine Meinung gebildet: Wenn es nach dem geht, handelt es sich bei allem, was wir jüngst gesehen haben, um einen Fehlausbruch, den es nun gilt zu korrigieren.

Wenn Sie, liebe Leser, wissen wollen, wer das ist, müssen Sie den Letter auf meinem neuen Blog lesen. Dort finden Sie auch, wie immer, alle - für den Tageshandel und darüber hinaus - wichtigen Kursmarken, an denen die Weichen gestellt werden. Noch können Sie vom Sonderrabatt profitieren. Der läuft allerdings zum 01. November aus. Also beeilen!

http://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden
.
.











Dienstag, 27. Oktober 2015

Warten auf den Gänsebraten


War nicht schon das Wasser im Mund zusammengelaufen bei der Aussicht auf den schönen Gänsebraten?  Das Klingelzeichen hatten wohl nicht alle wahrgenommen. Es fehlten die Nachkäufer.


Der Preis für texanisches Öl wird Frau Yellen sicher Sorgen bereiten. Statt Richtung 52 Dollar zu laufen, ist es fast bei 42 Dollar angekommen 
Angesichts des Ölpreises ist nicht damit zu rechnen, dass Frau Yellen den Zins erhöhen könnte. Es wäre der sichere Tod weiterer Fracking-Firmen und würde, damit verbunden, einen Ausfall großer Kreditsummen nach sich ziehen.

Wie China auf einen schwächeren Dollar infolge reagieren will, wird auch wieder spannend.

Was Dax passieren kann und den amerikanischen Indizes, das können Sie, liebe Leser, in meinem neuen Blog bei http://gittaa.de nachlesen, wenn Sie den zahlreichen anderen Lesern folgen und ein Abonnement abschließen. Nutzen Sie noch schnell den Sonderrabatt, der sich für alle Leser, die mich bisher begleitet haben, einrichten ließ. Er gilt noch bis zum 01.November, nicht länger!

https://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden

Sonntag, 25. Oktober 2015

Gischt schäumt um den Bug, wie Flocken von Schnee ....."

..... kennen Sie das Zitat, liebe Leser. Herr Fontane beschrieb so eine Fahrt über den Erie-See, bevor an Bord ein Feuer ausbrach.

Die Springflut naht! Am Dienstag ist Vollmondtag! Am Mittwoch, gleich darauf, entscheidet die FED über den Zins.  China hatte am Freitag zur Mittagsstunde den Zins um 0,25% nach unten gerundet. Ist der jetzige Verlauf der Kurse ein Applaus zur schlechten Lage oder eine Rettungsaktion in letzter Minute?

Ich hatte gezeigt, dass in den meisten Fällen die Börse mit dem Mond in Zyklen schwingt. Zum Neumond hinauf, zum Vollmond konsolidierend, wenn auch im Aufwärstrend oftmals nur seitwärts die erreichte Übertreibung abbauend. Grundsätzlich aber kann sich bei einem starken Anstieg der Kurse zu Vollmond hin eine Schieflage oder Fehleinschätzung auch eine Rettungsmaßnahme der Marktteinehmer in dieser Erscheinung verbergen. Folgt dann eine Umkehr mit fallenden Kursen zu Neumond hin, können schnell 800/ 900 oder mehr Punkte verloren gehen........

.......z.Zt ist es ein Kreuz mit der Börse, wie Nasdaq deutlich zeigt: Ein Doji oberhalb des Bollinger Bandes.
Am Freitag hatte ich eine kleine Chartgalerie mit Abbildungen von Kursen beim Dax, die oberhalb des Bollinger Bandes turnen, in meinem Blog  http://gittaa.blogspot.de/2015/10/tageskerzen-uber-dem-bollingerband.html eingestellt. Sie müssten  sich einmal die Beispiele ansehen, die der jetzigen Situation im Chart nahe kommen.
In nur einem einzigen Fall war das Ergebnis wirklich positiv. Es ist auch keine Auswahl, sondern es wurden alle Fälle im Zeitraum von 10 Jahren erfasst.

Sie können einmal selbst im Chart nachprüfen, wie Nasdaq auf solche Chartsignale reagiert, um Ihre Aufwärtserwartungen etwas in Zügel zu legen. Das zumindest könnte nicht schaden.

Aktuell versucht Dax das Muster vom Anfang des Jahres zu wiederholen, das auch einen Anstieg mit Vollmondzulage enthielt. Wir sahen ja, welche Folgen das gehabt hatte. Hier können Sie im Rückblick noch einmal lesen: http://gittaa.blogspot.de/2015/04/wie-stark-kann-liebe-wirken.html

Diesmal kommt es anders? Wie immer: Wir sind hinterher schlauer.
Es ist sehr spannend!

Eine Überraschung könnte alle verwirren!
Welche Kursmarken beachtet werden müssen und auf welche Folgen, sowohl nach oben, wie auch nach unten, man sich einrichten dürfte, können Abonnenten meines neuen Blogs bei https://gittaa.de lesen. Noch können Sie sich zum Sonderrabatt, der bis zum 01.November gilt, den zahlreichen Lesern aus aller Herren Länder anschließen.

https://gittaa.de

Gesundheit und Wohlbefinden







Freitag, 23. Oktober 2015

Was für ein Kreuz mit der Börse !



Wenn Sie die Tageskerz im Nasdaq heute suchen, müssen  Sie mit Ihren Augen dem Pfeil folgen.
Meinen Sie auch, wie alle hochgelobten Trader der Börse Afterwork Veranstaltung, dass die Börsen steigen werden? Ich denke, da ist nun eher das Plunge Protection Team gefragt, um wenigstens bis zum Zinstermin der Fed am kommenden Mittwoch die Kurse hoch zu halten.

Behalten Sie die Nerven und ziehen Sie Stops.

Gesundheit und Wohlbefinden